Gelassener im Stephen Covey Kreis

von | 4. März 2022

Gelassenheit lernen mit Stephen Covey und dem Gelassenheitsgebet

Dich bringt gerade jede Kleinigkeit auf die Palme? Und du willst das ändern?

Auch die klügsten Menschen zerbrechen sich seit Jahrhunderten über Gelassenheit den Kopf.

Stephen Covey unterschied vor 30 Jahren zwischen dem Circle of Concern, dem Betroffenheitsbereich. Und dem Circle of Influence, dem Einflussbereich.

Im Betroffenheitsbereich sieht er die Themen, Dinge und Personen, über die wir uns ggf. ärgern, die wir jedoch nicht ändern können: 

Betroffenheitsbereich im Stephen Covey Kreis: Concern

In unserem Einflussbereich hingegen befindet sich all das, was wir wirklich ändern können,  Wenn wir denn wollen und entsprechend proaktiv handeln.

Der Einflussbereich im Stephen Covey Kreis: Influence

Ähnliches hat über 1800 Jahre früher der Stoiker Epiktet schon ausgedrückt. Nicht mit Kreisen, mit Worten und konkreten Beispielen.

Über das eine gebieten wir, über das andere nicht. Wir gebieten über unser Begreifen, unsern Antrieb zum Handeln, unser Begehren und Meiden, und – mit einem Wort – über alles, was von uns ausgeht; nicht gebieten wir über unsern Körper, unsern Besitz, unser Ansehen, unsere Machtstellung, und, mit einem Wort, über alles, was nicht von uns ausgeht.  Epiktet, Philosoph der Stoa, ca. 50-138

Epiktet zum Thema Gelassenheit

Es ist also relativ wenig, auf das wir wirklich Einfluss haben. Um so wichtiger, dass du weißt, was das für dich ist.

Brauchen wir also ein Gelassenheitsgebet? Gibt es schon. Seit über 80 Jahren. Und es wird nicht nur in Selbsthilfegruppen oft zitiert. Hier die ursprüngliche Fassung von Reinhold Niebuhr:

Gott, gib mir die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann, den Mut, Dinge zu ändern, die ich ändern kann, und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden.

Und manchmal hilft auch ein tiefer Atemzug. Auf jeden Fall: Fokussiere auf das, was in deinem Einflussbereich ist.

Klicke hier und erleichtere dir den Start:

Eintrag für Liste

Susanne Hake

Master of Fine Arts, ganzheitliche Kommunikationsberaterin.

Foto: dpa.com/Silas.Stein

Selbstmarketing für Schüchterne – Das Buch

Im Buchhandel oder hier erhältlich

Das könnte dich auch interessieren